Warum 99% der Herpes Salben und Cremes nichts bewirken – Meine Herpes Geschichte

Hey, mein Name ist Michael.

Ich habe den Herpes Ratgeber aus foglendem Grund ins Leben gerufen.

Um dir und vielen weiteren Herpes Betroffenen einen Weg zu zeigen, der tatsächlich funktioniert und dich aus den Klammern des Herpes‘ befreit.

Wenn du meine Tipps befolgst, wirst du ab heute ein herpesfreies Leben führen können.

Ein sehr grosses Versprechen, ich weiss…

Lass mich deshalb erst etwas ausholen und dir mehr über mich selbst erzählen und warum ich ein absoluter Experte in Sachen Herpes bin.

Meine Herpes Geschichte

Ich wuchs in einem kleinen Dorf in den Hügeln auf und hatte schon seit meiner Kindheit einen engen Draht zur Natur.

Die Natur war es auch, die mir immer und immer wieder diese doofen Herpesbläschen bescherte.

Doch als kleiner Junge auf dem Land stört das keinen, auch mir war es völlig egal.

Als ich aber mit etwa 14 Jahren langsam angefangen hab, auf mein Aussehen zu achten, änderte sich dies blitzartig.

Gewöhnliche Herpes Mittel halfen bei mir nichts

In den folgenden paar Jahren testete ich jede erdenkliche Herpessalbe aus der Apotheke.

Doch nichts von all dem hat wirklich funktioniert.

Deshalb begann ich mit Schule schwänzen, nur um mich nicht mit diesen „hässlichen“ Bläschen an der Lippe zeigen zu müssen.

Dann mit 20, als ich einen ersten Job als Verkäufer kriegte, funktionierte auch diese Taktik nicht mehr.

Ich wusste, dass es so nicht weitergehen konnte.

Zwischen diesen drei Alternativen konnte ich mich entscheiden:

1. die Fieberbläschen einfach akzeptieren
2. mich weiterhin vor anderen Menschen drücken wenn sie kommen
3. versuchen, doch etwas gegen Herpes zu finden

Ich entschloss mich für Nummer 3.

Also schnappte ich mir meinen Computer und begann mit der Recherche.

Und erst dann merkte ich, dass Herpes viel mehr als nur Fieberbläschen auf der Lippe sind, die zufällig kommen und wieder gehen.

Ich durchforstete hunderte von Seiten, auf Deutsch und später sogar auch auf Englisch.

Und nach einigen Monaten und unzähligen Versuchen an mir selbst habe ich langsam gemerkt, wie ich meinen Herpes in den Griff kriege.

Nein, ich brauchte dafür keine Aciclovir Salben oder andere Produkte aus der Apotheke.

Dieser Lippenbalsam reduziert die Häufigkeit der Ausbrüche drastisch

Hier ein erster Tipp, den ich noch heute brauche.

Nun, auf dem Internet gibt es ein paar verschiedene Exemplare, die aber alle mehr oder weniger denselben Wirkstoff enthalten.

Ich persönlich brauch den „Tee Tree Oil“ Lippenstift mit australischem Teebaumöl von Dr. Müller.

Diesen kannst du bei Manitera, einer online Versandapotheke kaufen.

Wenn du diesen nicht magst, findest du bestimmt noch andere auf dem Netz.

Such einfach auf Google nach „Lippenstift Teebaumöl“.

Da gibt’s Exemplare für weniger als 5 Euro.

Brauche ihn zwei bis dreimal täglich und du machst dem Herpes das Leben schon ein ganzes Stück schwieriger.

Was du tun musst, um nie wieder an Herpes zu leiden?

Ganz einfach.

Auch ich habe meine Fieberbläschen dank ein paar super Tipps und einer tollen Strategie weggekriegt. 

Gezeigt hat mir diese ein toller Typ namens Matthias. Er hat mir erklärt, dass eine gute Strategie genauso wichtig ist wie ein paar gute Hausmittel. Heute leidet er dank einer guten Prävention gar nicht mehr an Fieberbläschen, genau wie ich…

Wenn ich dir also einen einzigen Rat geben kann, dann dieser:

Besuche Tom’s Webseite und lass auch du dir Schritt für Schritt erklären, wie du deine Bläschen für immer los wirst!

Hier der Link: http://www.herpesschluessel.com/4-phasen-strategie

Willkommen in einer Zukunft frei von Herpes!